Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Wenn Sie damit nicht einverstanden sind, bitten wir Sie diese Website zu verlassen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Desc

9 Artikel

pro Seite
Es sah eine Zeit lang so aus, als wäre das S-Pedelec das ideale Pendlerfahrrad. Aber die schnellen E-Bikes haben eben auch Nachteile: Man braucht eine Straßenzulassung, darf nicht mehr auf den Fahrradwegen fahren, bei längeren Anstiegen geht den auf Geschwindigkeit getunten Motoren die Luft aus und die Reichweite ist eingeschränkt. Wer es also weiter zur Arbeit hat, als 30 Kilometer, viel durch die Stadt muss oder auch mal einen kleinen Berg rauf kommen will, der braucht ein anderes E-Bike. Das Faltrad mit E-Motor ist da eine interessante Alternative. Sie können es mit in die S-Bahn oder den Bus nehmen und bewältigen die letzten Kilometer von der Haltestelle bis zum Büro zügig und ohne ins Schwitzen zu kommen. Den Wochenendausflug macht es auch mit und selbst in den Kofferraum passt so ein E-Faltrad. Versuchen Sie mal, ein S-Pedelec bei einer Panne zur nächsten Fahrradwerkstatt zu transportieren. Sie wissen, was ich meine … Falträder sehen natürlich nicht so schick aus, aber da lachen Sie ja drüber, wenn sie gemütlich im Zug sitzend an den S-Pedelec-Pendlern vorbeiziehen.
To Top