Der lokale Speicher scheint in Ihrem Browser deaktiviert zu sein.
Um unsere Website in bester Weise zu erfahren, aktivieren Sie die lokale Speicherung in Ihrem Browser.

Einbremsen der Bremsbeläge und Bremsscheiben

Um die maximale Bremskraft und Zuverlässigkeit der Scheibenbremsen am Fahrrad/eBike zu erreichen, müssen die Bremsen eingebremst werden. 

Schritt-für-Schritt-Anleitung:

1. Wähle eine Strecke mit etwas mehr Platz, möglichst wenig Verkehr und festem Untergrund (z.B. Asphalt) und möglichst trockenes Wetter.

2. Beschleunigen Sie auf eine mittlere Geschwindigkeit und bremsen Sie auf Schrittgeschwindigkeit herunter – 20 Wiederholungen.

3. Beschleunigen Sie auf eine höhere Geschwindigkeit und bremsen Sie kräftig auf Schrittgeschwindigkeit herunter – 10 Wiederholungen.

4. Lassen Sie die Bremsen abkühlen, bevor Sie weiterfahren.

ACHTUNG: Beim Einbremsen nie bis zum Stillstand herunterbremsen, da dies zu Unebenheiten auf den Bremsscheiben und somit zu Bremsgeräuschen und übermäßigem Verschleiß führen kann.

Das Einbremsen aus mittlerer Geschwindigkeit sorgt für das Einschleifen der Beläge und Scheiben aufeinander, sodass eine größtmögliche Kontaktfläche hergestellt wird. Das Einbremsen aus hoher Geschwindigkeit erhitzt die Bremsbeläge stark und führt so zum Ausgasen von Lösungsmitteln, die die Bremswirkung der Beläge mindern können.

Das Einbremsen ist auch nach jedem Bremsbelagwechsel notwendig!